Der Volleyballclub Freudental wurde 1979 gegründet. Von den damaligen 15 Gründungsmitgliedern ist er mittlerweile auf ca. 270 Mitglieder angewachsen und damit der zweitgrößte Sportverein in Freudental.

Der VCF wird von einer ehrenamtlichen Vorstandschaft unter der Leitung eines 1. und 2. Vorsitzenden geführt. Des weiteren halten viele nette ehrenamtliche Übungsleiter und Trainer sowie Helfer den Betrieb am laufen.

Den größten Teil des Vereins stellen Kinder und Jugendliche dar. Einen großen Teil stellen die Kinderturngruppen dar, in denen Kinder aus der Vorschule bis hin zur 4. Klasse mit viel Spaß neue Bewegungen an Turngeräten, mit Bällen und (fast) allen anderen in der Schönenberghalle zu Verfügung stehenden Sportgeräten erlernen. Für die „älteren“ volleyballinteressierten Kinder besteht die Möglichkeit im Jugendvolleyball aktiv zu werden.

Die Jugendmannschaften des VCF spielen je nach Alter und Leistung in unterschiedlichen Klassen und nehmen am Spielbetrieb des Volleyball-Landesverbandes Württemberg teil. Jeder der mal reinschnuppern will ist in den jeweiligen Gruppen herzlich willkommen. Zur Zeit halten die A-Jugend-Mädels des VCF in der Bezirksliga den Ball hoch, in der C-Jugend pritschen und baggern die Mädels und Jungs in der C-Midi-Runde des VLW und eine neue D- und E-Jugend Gruppe wird Anfang 2004 für alle Interessierten Kids offen stehen. Den Kopf des ganzen Spielbetriebs stellen die aktiven Mannschaften der Herren und Damen dar. Für alle denen es nicht um Leistung sondern den reinen Spaß am Volleyball geht gibt es noch eine Freizeitgruppe. Näheres zu den einzelnen Mannschaften (Trainingszeiten, Kontakte,...) siehe Volleyball.

Zum Vereinsleben des VCF gehören selbstverständlich auch die Geselligkeit verschiedener Feste und anderer außersportlicher Veranstaltungen wie Ausflüge und ähnliches (Kalender). Beispielsweise die vom Verein jährlich am Muttertag ausgerichtete Freudentaler Fahrradrallye (die erste Fahrradrallye fand bereits am 27.06.1982 statt!!), das VCF-Glühweinfest an den Heiligen Drei Königen, sowie ein Stand beim Freudentaler Straßen- oder Schlossfest. Dazu kommen noch verschiedene Feste und Veranstaltungen des Kinderturnen, eine Saisoneröffnungsfeier, eine Familienfeier für Vereinsmitglieder und deren Angehörige sowie drei Altpapiersammlungen in Freudental pro Jahr.