VCF Damen starten mit einem Doppelsieg in die Saison

Die Damen 1 des Volleyballclub Freudental waren am Sonntag zu Gast beim TV Niederstetten und feierten ihren Saisonauftakt in der Bezirksliga mit einem 3:2-Sieg. Schon in der vergangenen Saison waren die Begegnungen der beiden Mannschaften knappe Spiele, damals konnte sich der VCF allerdings noch nicht gegen die gut abwehrende Mannschaft durchsetzen. Umso größer war die Freude am vergangenen Wochenende.

Der VC Freudental startete dynamisch in die Partie, zeigte sich beim Stand von 9:9 Punkten jedoch von dem druckvollen Spiel der Gegner eingeschüchtert und ließ einen unaufholbaren Punktvorsprung zu. Wegen schlechter Abwehr im eigenen Feld endete der erste Satz unglücklich mit 19:25 Punkten. Im zweiten Satz profitierte die Freudentaler Mannschaft von guten eigenen Aufschlägen und starken Angriffen von Stephanie Eberle und Simone Klooz und ließ die Gegner chancenlos. So ging der zweite Satz mit 25:16 Punkten verdient an die Freudentaler. Im dritten Satz hatte der TV Niederstetten wieder die Oberhand. Die VCF Damen waren unkonzentriert, brachten den Ball nicht zum Zuspieler und konnten so keinen Angriff aufbauen – die Strafe hieß 11:25 Punktendstand. Den Satz abhaken, hieß es nun für die Freudentaler, das wusste auch Trainer Ole Singer und ermahnte seine Mannschaft zu mehr Kampfgeist. Mit frischem Optimismus startete der VCF in den wichtigen vierten Satz und konnte die Gegner von Anfang an unter Druck setzen. Mit Teamspiel und starker Annahme retteten sich die VCFler mit 25:11 Punkten in den entscheidenden fünften Satz, den sie schließlich mit 15:10 Punkten gewannen. Die erste Damenmannschaft holte sich damit die ersten zwei Siegpunkte der Saison.

VCF Damen 1 20151004

 

Die zweite Damenmannschaft wurde am Sonntag in ihrem ersten Saisonspiel der B-Klasse von der SVG Kirchberg/Murr 2 empfangen und gewannen das Spiel am Ende klar mit 3:0 Sätzen. Die Damen 2 sind ein bunter Mix aus erfahrenen Spielerinnen, Neuzugängen und Jugendspielerinnen mit einem klaren Ziel vor Augen: gemeinsam den Aufstieg in die A-Klasse zu schaffen! Obwohl es für die Freudentaler Damen noch neu war in dieser Konstellation und unter der Leitung des neuen Trainers Reinhold Schrenk zu spielen, starteten sie hochmotiviert in den ersten Satz. Durch sichere Angriffe und starke Aufschläge vor allem der Außenangreiferin Agnieszka Niec setzten sie die Mannschaft des SVG unter Druck, die durch eigene Fehler viele Punkte verloren. So gewannen die Freudentaler die ersten beiden Sätze mit 25:18 und 25:11 Punkten. Doch auch im eigenen Team traten bei den Annahmen und bei der Aufstellung vermehrt Unsicherheiten auf, was sich im dritten Satz durch die Führung des SVG Kirchberg/Murr 2 bemerkbar machte. Trotzdem gelang es vor allem den erfahrenen Spielerinnen Anneli Falke, Sabina Young und Ina Hildebrandt erneut Ruhe und eine klare Linie in das Zusammenspiel der Mannschaft zu bringen und so konnten die Mädels des VCF auch den dritten Satz mit 25:15 Punkten verdient für sich entscheiden und am Ende gemeinsam auf einen klaren Sieg anstoßen.

 

VCF Damen 2 20151004

 

Die Herren des VC Freudental mussten sich in ihrem ersten Saisonspiel in der Bezirksliga gegen die SG Kornwestheim/Freiberg 1:3 (14:25, 25:23, 16:25, 22:25) geschlagen geben.