Bereits morgens, am 23.11, ging es für die zweite Mannschaft des VCF los nach Bietigheim um dort in der Platzierungsrunde der U 14 anzutreten.
Leider musste die Mannschaft krankheitsbedingt auf Anna Benner verzichten, so dass man nur zu dritt anreisen konnte. Somit war auch klar, dass der Tag sehr anstrengend werden würde.
Jedoch meisterten die jungen Damen dies sehr gut und konnten im ersten Spiel gegen Kleinsachsenheim 2 mit sicheren Aufschlägen und super Einsatz mit 2:0 gewinnen.
Dies sollte nicht der einzige Sieg bleiben. Auch die Spiele gegen Höpfigheim und den Gastgeber Bietigheim wurden 2:0 gewonnen, wenn auch enger als das erste Spiel.
Von schwindenden Kräften war nichts zu sehen. Ohne einen Wechsel konnte man gegen Öhringen und Kleinsachsenheim 1 gewinnen und vor allem durch den hohen Einsatz und das variable Spiel sowie die Übersicht überzeugen.
Nach 5 2: 0 Siegen war der Spieltag für Narin Calisan, Sarah Neubert und Sarah Öhler beendet und man startet als Tabellenerster in den zweiten Spieltag am 08.12.2019 ab 10.00 in Freudental.
Danke an Lisa Wittig und Emely Joos, die die Mannschaft an diesem Tag begleitet haben.

 

Am Samstag 23.11.2019 trafen sich die fünf besten U14 männlich Mannschaften aus dem Bezirk Nord in Freudental zur Bezirksmeisterschaft.
Im ersten Spiel traf man auf den SSV Geißelhardt. Nach einem nervösen Start konnten die Jungs zur Mitte des Satzes ein Level höher schalten und sich so vom Gegner absetzen und einen ungefährdeten Satz gewinnen. Der zweite Satz verlief ähnlich zum ersten. Am Ende stand ein gerechtfertigtes 2:0 (25:15, 25:19) auf der Punktetafel.
Das zweite Spiel gegen den SV Heilbronn am Leinbach konnte der VCF mit sehr guten Aufschlägen und teilweise sehr schönen Spielzügen ohne Satzverlust für sich entscheiden. Damit schaffte der VCF eine gelungene Revanche, da man beim letzten Aufeinandertreffen den Kürzeren zog.
Nun wartete der große Favorit TV Bad Mergentheim auf den VCF. Doch die Jungs hatten zu Beginn des Spiels zu viel Respekt vor dem Gegner, so dass man den Start ordentlich verpennte. So stand es schnell 7:1 für Bad Mergentheim. Eine Auszeit half der Konzentration und dem Mut der Freudentaler Jungs, sodass das Spiel wieder offen gestaltet werden konnte. Beim Stand von 12:12 war auch der Ausgleich wieder geschafft. In der Crunchtime war jeder Ball stark umkämpft und jeder Punkt wurde gefeiert. Doch zum Schluss hatte Bad Mergentheim die Nase vorn und konnte den Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz konnte der VCF lange mithalten, musste aber einsehen, dass der Gegner konstanter auftrat und weniger Fehler machte. So verlor man den zweiten Satz leider auch.
Das letzte Spiel ging gegen die Sportschule aus Waldenburg. Nach dem kräftezehrenden Spielen davor, war aber nur noch wenig Power übrig, sodass man beide Sätze recht deutlich mit 12 bzw. 13 Punkten verlor.
So stehen nach dem ersten Spieltag der Bezirksmeisterschaft zwei Siege zwei Niederlagen gegenüber. In zwei Woche entscheidet sich dann, ob man den zweiten Platz und die damit einhergehnde Qualifikation für die Württembergischen Meisterschaften noch erreichen kann.
Es spielten: Luca, Moritz Kaiser, Moritz Kosmale, Sammy, Tom und Max
Trainer: Yannick Reichel

Bald ist Weihnachten - falls Ihr in der kommenden Zeit bei Amazon einkauft, denkt bitte daran, über

https://smile.amazon.de/ch/55-099-14485

zu gehen. Dann unterstützt Amazon uns mit einem kleinen Teil deiner Einkaufssumme - und das ohne Extrakosten für dich oder uns. Vielen Dank und eine schöne Weihnachtszeit :)

 

Seite 5 von 9

Archived Articles
Login Form